Der Ort Hallstadt in Österreich wurde in China nachgebaut

Der Ort Hallstadt in Österreich wurde in China nachgebaut. Würden Asterix und Obelix in Asien wohnen, hieße es: “Die spinnen die Chinesen”.

So könnte man es durchaus auch in der Realität sehen, denn die Chinesen klonen alles, was zu klonen ist. Jetzt sogar schon ein Dorf aus Österreich. Das zum Weltkulturerbe gehörende Hallstadt hat einen Zwilling mitten in einer chinesischen Provinz, der Besucher anlocken soll. Die Bürger von Hallstadt sehen das Treiben der Chinesen mit gemischten Gefühlen, da die Original-Ortschaft auf eine tausendjährige Tradition zurückblicken kann.

Einen erkennbaren Vorteil hat dies. Die Besucherzahlen aus China sind in den letzten Monaten sprunghaft angestiegen.

Zum Video gehts hier lang

Schreibe einen Kommentar